Technik, Recht und Sicherheit (Dienstleistung)

Polizeihut auf einem Polizeiwagen

Interessen

Folgende Interessen sind typisch für Berufe aus diesem Bereich. Wenn mehr als drei zu dir passen, bist du hier richtig.

  • für Sicherheit sorgen
  • Kontrollen durchführen
  • mit Menschen umgehen
  • Technik einsetzen
  • viel unterwegs sein
  • reparieren, warten, sauber machen

Damit das Zusammenleben funktioniert

In diesem Berufsfeld dreht sich alles um Dinge, die wir als Gesellschaft gemeinsam brauchen und nutzen. Bei der Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr, beim Zoll oder Bundesnachrichtendienst genauso wie bei privaten Sicherheitsdiensten geht es darum, kritischen Situationen vorzubeugen, sie notfalls zu entschärfen und so Sicherheit zu gewährleisten. Andere kümmern sich um die Rohre für Fließendwasser oder um den Müll, der anfällt. Straßenwärter*innen wiederum halten Verkehrswege instand und Kaufleute mit dem Schwerpunkt Verkehrsservice sind Ansprechpartner*innen für Fragen rund um den öffentlichen Nahverkehr.

Technisches Verständnis einbringen

Technik wird inzwischen fast überall eingesetzt, egal ob es darum geht, Kanäle zu reinigen, Sicherheitssysteme zu warten oder Fahrpläne zu erstellen. Auch wenn Fachkräfte für Abwassertechnik im Labor Wasserproben analysieren, setzen sie Geräte ein, deren Bedienung Spezialkenntnisse erfordern. Löschvorrichtungen und Alarmanlagen werden, wie die meisten technischen Geräte, regelmäßig gewartet. Ohne handwerkliches Geschick und technisches Verständnis geht es deshalb nicht.

Verwalten und beraten

In der Verwaltung gilt es, Zollanträge zu bearbeiten, Berichte zu verfassen und Protokolle zu schreiben, Material zu beschaffen sowie die Post zu erledigen. Verwaltungsaufgaben erfordern gute PC-Kenntnisse und Sorgfalt. Kommunikationsfähigkeit ist vor allem im Umgang mit Kund*innen gefragt. Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft beispielsweise geben Rat, wenn es um die ökologisch korrekte Müllentsorgung geht.

Mobil und flexibel

In einigen Berufen ist örtliche und zeitliche Mobilität gefordert, bei der Bundespolizei zum Beispiel. Bei der Bundeswehr ist man unter der Woche in der Kaserne, außerdem sind längere Einsätze im Ausland üblich. Eine körperlich und geistig stabile Verfassung ist hier unerlässlich.

http://berufsfeld-info.de/planet-beruf/technik-recht-sicherheit