Ver- und Entsorgung

Detail von Armaturen im Feuerwehr-Fahrzeug
Portrait von Michael Dörr

Der Experte

Michael Dörr

ist Ausbildungsleiter bei der Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg.

Hier erfährst du, was Ausbildungsbetriebe von ihren Azubis erwarten.

Schraubschlüssel

Handwerkliches Geschick

Wer Wartungs- und Reparaturarbeiten an maschinentechnischen Anlagen durchführt, braucht eine gewisse Fingerfertigkeit.

Rohrleitungssystem

Technisches Verständnis

Für betriebstechnische Anlagen wie Pumpen, Ventile und Schieber sind räumliches Vorstellungsvermögen und die Einhaltung von technischen Vorschriften unverzichtbar. Manche Rohrleitungssysteme müssen hygienische Anforderungen erfüllen, weil sie Lebensmittel transportieren. Labortechnische Geräte zur Bestimmung der Wasserqualität sollte man genauso gut bedienen können wie ein Brunnenbohrgerät.

Taschenrechner

Spaß am Rechnen

Wenn ich die Durchflussmenge einer Leitung bestimmen muss, gehört es dazu, dass ich diese auch berechnen kann.

junger Mann steigt in einen Kanalschacht ab

Körperliche Fitness

Das Schöne am Beruf ist manchmal auch anstrengend: Man ist viel unterwegs und arbeitet ständig im Freien. Wer körperliche Anstrengung als Herausforderung sieht, ist hier sehr gut aufgehoben.

Frau beim Durchführen eines Tests am PH-Meter und Magnetrührer

Sorgfalt

Da wir es bei Trinkwasser mit einem Lebensmittel zu tun haben, das in Deutschland eine hervorragende Qualität besitzt und diese auch behalten soll, setzen diese Berufe ein hohes Verantwortungsbewusstsein voraus. Unsere Arbeit ist eine Teamleistung, bei der wir uns aufeinander verlassen können sollten.

Du interessierst dich für diesen Arbeitsbereich? Doch welche Berufe könnten dir gefallen?
Klicke auf einen Beruf, über den du mehr wissen willst.
Oder mach den Tätigkeiten-Check und sieh, welche Berufe zu deinen Interessen passen könnten.
Junger Mann entnimmt Abwasserprobe

überwachen in Kläranlagen die Aufbereitung des Wassers, die Werte von Abwasser und Klärschlamm sowie deren Weiterbearbeitung. In Kanalbetrieben reinigen sie beispielsweise Rohre und überprüfen deren Dichtheit. Wusstest du, dass sie auch Proben im Labor analysieren?

Junge Frau sortiert alte Farbe in den dafür vorgesehen blauen Container

organisieren die Abfallsammlung, indem sie Müllfahrzeuge samt Personal einteilen und Container aufstellen. In Entsorgungsbetrieben achten sie darauf, dass Wertstoffe richtig getrennt und verarbeitet werden. Übrigens beraten sie auch Kunden.

Junger Mann in Arbeitskleidung säubert Industriebehältnis

kontrollieren Abwasserkanäle auf undichte oder verunreinigte Stellen. Sie steigen in die Kanäle hinunter, für die kleineren Abwasserleitungen setzen sie Spezialkameras ein. In der Industrie entleeren, reinigen und warten sie beispielsweise Pumpanlagen.

Die Fachkraft an den Ablauf-Rohren der großen Wassertanks. Hier kann er an den Drehrädern den Durchfluss der Wassermenge einstellen.

überwachen und steuern Anlagen, die Wasser gewinnen, es in Filteranlagen aufbereiten, reinigen und in Behältern speichern. Sie überprüfen ständig die Qualität des Wassers, bevor es in das Leitungsnetz kommt. Übrigens haben sie auch Bereitschaftsdienst.

Ein junger Mann sägt in einer Baugrube ein kaputtes Rohr ab

verlegen und montieren Rohrleitungssysteme für Wasser, Gas, Öl oder Fernwärme. Auf der Grundlage von Bauplänen schachten sie Gräben aus, in die sie die Rohrleitungen verlegen. Sie übernehmen auch Reparatur- und Wartungsarbeiten oder schließen Haushalte an das Versorgungsnetz an.

Schau dir die Sterne an und behalte den Überblick:
Kategorie 1 () = Auf jeden Fall ansehen!
Kategorie 2 () = Auch interessant. Ansehen!
Kategorie 3 () = Ein Blick kann nicht schaden.
Kategorie 4 = Eher nicht interessant.

Ausbildungsvergütung

Auszubildende, die eine duale Ausbildung machen, also im Betrieb und in der Berufsschule lernen, erhalten eine Ausbildungsvergütung. Schulische Ausbildungen werden zumeist nicht vergütet. Ausnahmen gibt es zum Beispiel bei Pflegeberufen.

Kosten und Finanzen

Für manche Ausbildungen können Gebühren anfallen, insbesondere an privaten Schulen. Öffentliche Schulen sind dagegen in der Regel gebührenfrei. Trotzdem können Kosten entstehen, zum Beispiel für Bücher. Auszubildende können finanzielle Unterstützung beantragen. Bei schulischen Ausbildungen ist BAföG möglich, bei betrieblichen Ausbildungen eine Berufsausbildungsbeihilfe.

Häufige und seltene Ausbildungen

Manche Ausbildungen werden recht häufig angeboten, andere sind dagegen eher selten. Wieder andere gibt es bevorzugt in bestimmten Regionen. Ausbildungsplätze in deiner Nähe findest du unter:

www.regional.planet-beruf.de
Es kann sich aber lohnen, wenn du regional flexibel bist! Wichtig ist, dass du dich für einen Beruf entscheidest, der deinen Stärken entspricht und dich interessiert.

http://berufsfeld-info.de/planet-beruf/tbf/ver-und-entsorgung