Flug­zeug und Luft­fahrt

Ein Verkehrsflugzeug wird für den Flug vorbereitet.
Portrait von Michael Paarmann

Der Experte

Michael Paarmann

ist Leiter der technischen Berufsausbildung bei der Lufthansa Technical Training GmbH.

Hier erfährst du, was Ausbildungsbetriebe von ihren Azubis erwarten.

Flugzeugtriebwerk

Interesse an Naturwissenschaft und Technik

Im Berufsfeld rund um die Luftfahrt gibt es ständig technische Neuerungen. Wer hier arbeiten möchte, sollte sich für Technik und naturwissenschaftliche Themen begeistern und bereit sein, sich neues Wissen anzueignen und auch praktisch im Arbeitsalltag anzuwenden.

Mann justiert Rotormechanik mit Schraubenschlüssel.

Handwerkliches Geschick

Einwandfrei funktionierende Flugzeugkomponenten sind wesentlich für die Sicherheit und den reibungslosen Flugverkehr. Für die Durchführung der Wartungen und Reparaturen an den Flugzeugen sollte man handwerkliches Geschick und Talent im Umgang mit den Werkzeugen mitbringen.

Frau an einem Triebwerk im Gespräch mit einem Kollegen.

Teamfähigkeit

Für die Wartung und Überholung von Flugzeugen ist immer ein ganzes Team verantwortlich. Freude am Umgang mit anderen Menschen ist daher zentral, schließlich gilt es, täglich gemeinsam verantwortungsvolle Aufgaben zu erledigen.

Deutsch-englisches Wörterbuch

Englischkenntnisse

Flugzeugdokumentationen und Arbeitsunterlagen sind in englischer Sprache abgefasst. Sehr gute Englischkenntnisse sind daher Pflicht – beziehungsweise ein gutes Sprachgefühl. Azubis erhalten Sprachlehrgänge und werden so frühzeitig mit englischsprachigen Arbeitsunterlagen vertraut gemacht.

Checkliste

Zuverlässigkeit und Genauigkeit

Beim Fliegen hat die Sicherheit höchste Priorität. Um die einwandfreie Funktion der Flugzeuge und Systeme zu gewährleisten, sind Fachkräfte wichtig, die bei der Wartung und Reparatur äußerst zuverlässig, sorgfältig und genau vorgehen.

Du interessierst dich für diesen Arbeitsbereich? Doch welche Berufe könnten dir gefallen?
Klicke auf einen Beruf, über den du mehr wissen willst.
Oder mach den Tätigkeiten-Check und sieh, welche Berufe zu deinen Interessen passen könnten.
Eine junge Frau steht vor einem Computer und analysiert die Wetterverhältnisse zur Planung eines Fluges.

bereiten ihren Flug gründlich vor, bevor sie kleinere Fracht- und Passagierflugzeuge, die für einen Piloten oder eine Pilotin zugelassen sind, in die Lüfte steuern. Mit der Flugsicherung sind sie immer in Kontakt. Als Co-Piloten und -Pilotinnen fliegen sie in größeren Flugzeugen mit.

Ein junger Mann steht in einem Büro vor einer Karte und berechnet und plant  eine Flugstrecke.

starten mit dem Helikopter zu Beobachtungs-, Transport- oder Rettungsflügen. In der Verkehrsüberwachung beobachten sie die Autobahnen und leiten Polizei und Rettungsdienste zu Unfallstellen. Stets beachten sie die gesetzlichen Flugvorschriften und schreiben über jeden Einsatz einen Bericht.

Ein junger Mann prüft einen Elektromotor.

bauen elektrische und elektronische Anlagen und Geräte in Flugzeugen und Hubschraubern ein. Ein weiterer Aufgabenbereich besteht in der Wartung und Reparatur. Systematisch überprüfen sie nach der Landung alle Systeme und wechseln bei Bedarf defekte Baugruppen aus.

Eine junge Frau liegt auf dem Boden und überprüft ein Flugzeugtriebwerk von unten

warten und reparieren Fluggeräte – sie untersuchen zum Beispiel das Triebwerk auf Risse und Verschleiß und beseitigen Schäden. Oder aber sie arbeiten bei der Herstellung von Flugzeugen mit. Technische Zeichnungen sind dabei eine wichtige Grundlage.

Eine junge Frau fertigt einen Reisenden ab.

betreuen Fluggäste am Flughafen. Sie sind sowohl im Ticketverkauf tätig als auch in der Passagier-, Flugzeug- und Frachtabfertigung. Sie organisieren das Einchecken, buchen Gepäck und händigen Bordkarten aus. Wenn sie als Assistenz der Geschäftsleitung arbeiten, planen sie den Personaleinsatz oder organisieren Werbemaßnahmen.

Eine junge Frau formt mit Glasfaserverbundstoffen

stellen vor allem Sportflugzeuge her. Sie produzieren mithilfe von Schablonen und Modellen unterschiedliche Teile und setzen sie bei der Endmontage zusammen. Auch für die Wartung von Segelflugzeugen und kleinen Motorflugzeugen sind sie zuständig. Wusstest du, dass sie sogar elektronische Bordsysteme einbauen und überprüfen?

Junge Frau bearbeitet Unterlagen am Schreibtisch

berechnen Flugpreise und Frachtkapazitäten oder beraten auch über Flugverbindungen. Sie erledigen zollamtliche Formalitäten, kaufen Treibstoff ein und organisieren den Einsatz der Crew. Darüber hinaus entwickeln sie Marketingstrategien und stellen Rechnungen für Speditionen und Reiseveranstalter aus.

Eine junge Frau registriert am Flughafen bei der Gepäckaufgabe die Gepäckstücke und versieht sie mit einem Label.

betreuen Passagiere/Passagierinnen vor dem Flug. Sie erteilen Auskünfte, verkaufen Tickets, fertigen das Gepäck ab und checken die Passagiere ein. Außerdem erledigen sie kaufmännische Aufgaben und bearbeiten beispielsweise Zahlungsvorgänge oder auch Reklamationen.

Schau dir die Sterne an und behalte den Überblick:
Kategorie 1 () = Auf jeden Fall ansehen!
Kategorie 2 () = Auch interessant. Ansehen!
Kategorie 3 () = Ein Blick kann nicht schaden.
Kategorie 4 = Eher nicht interessant.

Ausbildungsvergütung

Auszubildende, die eine duale Ausbildung machen, also im Betrieb und in der Berufsschule lernen, erhalten eine Ausbildungsvergütung. Schulische Ausbildungen werden zumeist nicht vergütet. Ausnahmen gibt es zum Beispiel bei Pflegeberufen.

Kosten und Finanzen

Für manche Ausbildungen können Gebühren anfallen, insbesondere an privaten Schulen. Öffentliche Schulen sind dagegen in der Regel gebührenfrei. Trotzdem können Kosten entstehen, zum Beispiel für Bücher.

Auszubildende können finanzielle Unterstützung beantragen. Bei schulischen Ausbildungen ist BAföG möglich, bei betrieblichen Ausbildungen eine Berufsausbildungsbeihilfe.

Häufige und seltene Ausbildungen

Manche Ausbildungen werden recht häufig angeboten, andere sind dagegen eher selten. Wieder andere gibt es bevorzugt in bestimmten Regionen. Ausbildungsplätze in deiner Nähe findest du unter:

www.regional.planet-beruf.de
Es kann sich aber lohnen, wenn du regional flexibel bist! Wichtig ist, dass du dich für einen Beruf entscheidest, der deinen Stärken entspricht und dich interessiert.

http://berufsfeld-info.de/planet-beruf/tbf/flugzeug-luftfahrt