Lebensmittel, Getränke (Produktion, Fertigung)

Brötchen

Interessen

Folgende Interessen sind typisch für Berufe aus diesem Bereich. Wenn mehr als drei zu dir passen, bist du hier richtig.

  • beraten, bedienen, verkaufen
  • Lebensmittel oder Getränke herstellen
  • genau und aufmerksam arbeiten
  • Technik einsetzen
  • untersuchen und experimentieren
  • zupacken

Technisches Verständnis

Lebensmittel und Getränke werden kaum noch von Hand hergestellt. Moderne Maschinen haben stattdessen in großen Unternehmen und kleinen Betrieben, in Produktionshallen und im Labor Einzug gehalten. Es ist daher wichtig, die anspruchsvolle Technik steuern und überwachen zu können. Denn nur so stellt man eine gleichbleibende Qualität der Produkte sicher.

Sorgfalt

Bei der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken werden auch leicht verderbliche Waren wie Milch verarbeitet. Außerdem müssen die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Daher ist es wichtig, regelmäßig die Zutaten, aber auch die fertigen Produkte zu kontrollieren. Dies gilt für die Herstellung von Käse und Butter genauso wie zum Beispiel für die Produktion von Fruchtsäften oder Weinen. Bei der Arbeit im Labor wird häufig Schutzkleidung getragen, damit die Produkte nicht verunreinigt werden.

Flexibilität

Bäcker/innen, Fachkräfte für Fruchtsafttechnik, Fleischer/innen oder Köche/Köchinnen – die Auswahl an Berufen, die Getränke oder Lebensmittel herstellen, ist vielfältig. Mögliche Arbeitgeber sind Restaurants und Kantinen. Aber auch große Industriebetriebe, in denen Tiefkühlprodukte wie zum Beispiel Fertigpizzas hergestellt werden, oder kleine traditionsreiche Bäckereien sind typische Arbeitsorte. Oft arbeiten die Fachkräfte unter Zeitdruck und sind an Schicht- oder Wochenenddienst gewöhnt.

Kundenorientierung

Auch wenn es mal stressig wird oder man einen schlechten Tag hat: Im Umgang mit den Kunden ist immer Freundlichkeit gefragt. Schließlich bezahlen sie für ein Produkt oder eine Leistung. Wenn man in diesem Bereich arbeitet, sollte man also ein Gespür für die Wünsche von Kunden oder Gästen haben. Passiert ein Fehler, kommt eine Entschuldigung meistens gut an.

http://berufsfeld-info.de/planet-beruf/lebensmittel-getraenke