Textilien, Bekleidung, Leder (Produktion, Fertigung)

verschiedenfarbiges Nähgarn

Interessen

Folgende Interessen sind typisch für Berufe aus diesem Bereich. Wenn mehr als drei zu dir passen, bist du hier richtig.

  • gerne mit Stoffen oder Textilien umgehen
  • mit Formen und Farben spielen
  • Bekleidung herstellen
  • handwerklich arbeiten
  • Modetrends verfolgen
  • Maschinen und Anlagen steuern

Kundenwünsche und Modetrends

Wer Textilien, Bekleidung oder Leder bearbeitet oder fertigt, muss über neueste Trends Bescheid wissen: Modedesigner/innen oder Raumausstatter/innen zum Beispiel sollten die Farben, Materialien und Schnitte kennen, die in der nächsten Saison angesagt sein werden. Außerdem ist es wichtig, auf die Kunden einzugehen und Ideen zu entwickeln, die diesen gefallen.

Kreativ sein

Gerade in Handwerksberufen besteht die Möglichkeit, eigenständige Entwürfe anzufertigen – für einen Hut, ein Kleid oder Schuhe. Doch auch in der Industrie kann man kreativ sein und sich als Produktgestalter/in – Textil beispielsweise Muster ausdenken, die anschließend in Serie produziert werden. Nicht immer ist allerdings die eigene Fantasie gefragt, denn oft wird nach Vorlagen gearbeitet.

In Werkstatt oder Fabrik

Bekleidung, Leder und Textilien werden meistens in Werkstätten oder Fabrikhallen be- und verarbeitet. Maßanfertigungen entstehen häufig in kleinen Betrieben oder Ateliers, Serienproduktionen dagegen in Fabriken – hier ist Schichtdienst durchaus üblich. Auch wenn die Maschinen laut sind, ist konzentriertes, sorgfältiges Arbeiten wichtig. Zudem kommt man in einigen Berufen mit Chemikalien in Berührung, beispielsweise als Textillaborant/in oder als Fachkraft – Lederherstellung und Gerbereitechnik.

Arbeit mit Maschinen

Nadel und Faden gehören zum selbstverständlichen Handwerkszeug, es kommen aber auch Computer und Hightech-Maschinen zum Einsatz – und zwar nicht nur in der industriellen Fertigung. Sogar Schnitte für Maßanfertigungen werden heutzutage am PC entworfen. Da die Maschinen obendrein gewartet und eventuell repariert werden müssen, sind bei Fahrzeuginnenausstattern/-ausstatterinnen neben dem technischen Know-how auch handwerkliches Geschick und körperliche Fitness gefragt.

http://berufsfeld-info.de/planet-beruf/berufsfeld/textilien-bekleidung-leder