Verwaltungs­fach­angestellte/r

Portrait einer jungen Frau.

Julia (21) wird Verwaltungsfachangestellte der Fach­richtung Kirchenverwaltung der evangelischen Kirche.

Ich bearbeite Zahlungsvorgänge der Kirche. Dafür berechne ich beispielsweise die Kosten für die Renovierung des Gemeindehauses und verbuche sie in einem Rechnungswesen-System.

Verwaltungsfachangestellte erledigen allgemeine Büro- und Verwaltungsarbeiten für die unterschiedlichsten Behörden und Institutionen. Sie erledigen den Schriftverkehr, führen Akten, bearbeiten Anträge und kontrollieren Zahlungseingänge.

Sind sie für die Evangelische Kirche tätig, übernehmen sie Aufgaben in der kirchlichen Finanzverwaltung, im kirchlichen Meldewesen und in der Grundstücksverwaltung. Wenn sie bei Behörden des Bundes oder der Länder beschäftigt sind, wenden sie zahlreiche rechtliche Regelungen an. Sie erarbeiten Verwaltungsvorschriften, etwa wenn es darum geht, Steuern, Gebühren oder Beiträge zu erheben.

Bei den Handwerkskammern und den Industrie- und Handelskammern bearbeiten Verwaltungsfachangestellte Anträge auf Eintragung und Löschung im Handelsregister. Sie prüfen auch, ob die gesetzlichen Voraussetzungen zum Führen eines selbstständigen Handwerksbetriebs vorliegen. Bei den Kommunen bereiten sie Sitzungen vor, fertigen Protokolle an und übernehmen Aufgaben in der Wirtschafts- und Kulturförderung.

http://bfi.plus/13755