Touristik­assistent/in

Portrait einer jungen Frau.

Anna-Maria (23) wird Touristikassistentin.

Ein toller Urlaub beginnt schon im Reisebüro: Deshalb informiere ich mich über Trends und angesagte Regionen. So kann ich für jeden Kunden ein passendes Angebot finden.

Wo gibt es ein günstiges Wellnesshotel? Kann ich mit dem Sprachkurs in Spanien die Unterkunft gleich mitbuchen? Touristikassistenten/-assistentinnen sind die geeigneten Ansprechpartner/innen in Sachen Reise. Sie beraten Kunden, organisieren Trips oder kümmern sich um den Fremdenverkehr.

In Reisebüros verkaufen sie je nach Kundenwunsch maßgeschneiderte Angebote. Ist im gewünschten Hotel noch ein Zimmer frei? Hierfür recherchieren Touristikassistenten und -assistentinnen im Computerreservierungssystem und suchen nach geeigneten Alternativen, wenn das gewünschte Angebot ausgebucht ist. Sie fragen bei Hotels und Fluggesellschaften an, ermitteln die Preise und buchen Tickets und Übernachtungen.

Sind Touristikassistenten und -assistentinnen bei Reiseveranstaltern tätig, stellen sie in Zusammenarbeit mit Verkehrsunternehmen Reisen zusammen. Sie kaufen Reisedienstleistungen von der Beförderung über die Unterkunft bis zur Verpflegung und bündeln diese zu günstigen Pauschalangeboten. Da oftmals mit Partnern im Ausland verhandelt werden muss, sind Fremdsprachen unverzichtbar.

Touristikassistenten und -assistentinnen erstellen auch Abrechnungen, überprüfen Buchungsbelege und erledigen den Schriftverkehr mit Kunden und Reiseveranstaltern.

Info

Art der Ausbildung:

schulisch

Dauer der Ausbildung:

2 Jahre

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/13620