Service­kauf­mann/-frau – Luft­verkehr

Portrait einer jungen Frau.

Vanessa (22) wird Servicekauffrau im Luftverkehr.

Am Schalter nehme ich Gepäck entgegen und checke Passagiere ein. Vor dem Abflug koordiniere ich die Fluggäste in den Gates. Verlorene Koffer ermittle ich mithilfe einer Software.

Servicekaufleute im Luftverkehr sind wahre Allrounder am Flughafen. Sie haben Ladelisten oder Flugtickets, Passagiere oder Frachten im Blick.

Am Schalter beraten Servicekaufleute im Luftverkehr Fluggäste, verkaufen Tickets und buchen beispielsweise Mietautos und Hotelzimmer. Beim Einchecken prüfen sie Flugtickets und stellen Bordkarten aus. Sie wiegen das Gepäck und kennzeichnen es, damit es im richtigen Flugzeug landet. Am Flugsteig kontrollieren sie die Bordkarten und begrüßen die Passagiere. Diese informieren sie mittels Ansagen über Flugplanänderungen oder Verspätungen.

Vor dem Flug stellen sie Unterlagen für die Flugbesatzung zusammen – zum Beispiel Wetterbericht und Flugroute. Damit das Flugzeug gleichmäßig beladen wird, berechnen sie das Gewicht und legen mit speziellen Programmen die genauen Positionen der Fracht fest. Im Büro erstellen sie Dienstpläne und bearbeiten Zahlungsvorgänge.

Außerdem kümmern sich Servicekaufleute im Luftverkehr um Reklamationen von Fluggästen, beispielsweise bei Verlust von Gepäckstücken. Sie bearbeiten die Schadensmeldungen sowie die Erstattungsdokumente.

Info

Art der Ausbildung:

betrieblich (dual)

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/6972