Medien­gestalter/in – Bild und Ton

Mann am Mischpult

Fabian (19) wird Medien­gestalter Bild und Ton.

Bei einer Fernsehaufnahme stehe ich hinter der Kamera, bei Radiosendungen am Mischpult. Ist die Aufzeichnung im Kasten, optimiere ich sie mit Computerprogrammen.

Mediengestalter/innen Bild und Ton planen und  produzieren Bild- und Tonaufnahmen: von Kurzberichten in den Nachrichten zur Liveübertragung im Fernsehen, vom Radiowerbespot bis zum Hörspiel.

Jede Bild- und Tonproduktion muss gründlich geplant werden.  Mediengestalter/innen Bild und Ton legen zunächst mit  der Redaktion zusammen die einzelnen Arbeitsschritte fest und überlegen, welche Aufnahmen möglich sind. Je nach  Auftrag wählen sie die technische Ausrüstung wie Kameras, Scheinwerfer und Mikrofone aus, bevor sie zum Aufnahmeort aufbrechen. Während der Aufnahmen bedienen  sie die Geräte. Sie achten auf eine perfekte Ausleuchtung und steuern den Ton optimal aus, außerdem haben sie einen Blick für gute, aussagekräftige Bilder. Wenn sich Mediengestalter/innen Bild und Ton auf Schnitt spezialisiert haben,  arbeiten sie im Studio. Am digitalen Schnittplatz sichten sie zunächst das gesamte Material, bevor sie es nach Anweisung schneiden und die Szenen zusammenfügen. Mediengestalter/innen Bild und Ton können auch kleinere  Filmprojekte komplett alleine umsetzen und zum Beispiel einen Werbespot für das Stadtfernsehen erstellen.

Info

Art der Ausbildung:

betrieblich (dual)

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/8533