Medienassistent/in

Portrait von zwei jungen Frauen.

Katharina (18) und Julia (18) werden Medien­assistentinnen.

Film und Foto, Farben und Schriften – wir gestalten mit unterschiedlichen Elementen und kreativen Ideen. Wir setzen Marketingkonzepte um und müssen dabei wirtschaftlich denken.

Medienassistenten/-assistentinnen kennen sich in Mediengestaltung, Betriebswirtschaft und in der IT-Welt aus. Sie entwerfen und realisieren zum Beispiel Webseiten, wählen Hard- und Software für die Gestaltung aus und planen etwa auch Computerarbeitsplätze.

Kein Unternehmen kann darauf verzichten, mit Medien wie Prospekten, Webseiten oder Filmen auf sich aufmerksam zu machen. Medienassistenten/-assistentinnen kennen sowohl die technischen als auch die gestalterischen Grundlagen, um diese Medien in digitaler oder gedruckter Form zu erstellen. Sie arbeiten mit PC, Drucker, Scanner und digitalen Kameras, um Texte und Bilder zu erstellen und zu bearbeiten. Ein sicherer Umgang mit Farben, Formen und Schrifttypen ist wichtig.

Ebenso beherrschen sie Programmiersprachen, um Webseiten zu gestalten, und setzen Datenbanken ein. Dabei behalten sie stets den wirtschaftlichen Aspekt im Auge und bewerten das Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen. Sie arbeiten zudem an Marketingkonzepten mit.

Info

Art der Ausbildung:

schulisch

Dauer der Ausbildung:

2 Jahre

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/7020