Lehrer/in – Tanz und tänzerische Gymnastik

Portrait einer jungen Frau.

Ronja (20) wird Lehrerin für Tanz und tänzerische Gymnastik.

Ich lerne, Jazz oder Ballett zu unterrichten, und bringe den Schülern einzelne Bewegungen und Sequenzen bei. Dabei fördere ich jeden Tänzer individuell.

Für so manchen ist Tanzen nur eine Freizeitbeschäftigung. Lehrer/innen für Tanz und tänzerische Gymnastik dagegen vermitteln die Leidenschaft für Rhythmus und Bewegung. Sie unterrichten Profis wie auch Laien.

Geduldig bringen sie ihren Schülern und Schülerinnen Tanzschritte bei: von Hip-Hop über Jazz und klassischen Tanz bis hin zu Folkloretänzen aus aller Welt. Im Einzel- oder Gruppenunterricht gehen sie geduldig auf die Probleme der Lernenden ein und geben Hilfestellungen, damit sich keine falschen Schritte und Bewegungen einschleichen.

Da sie ganz unterschiedlichen Menschen eine Vielzahl von Tänzen beibringen, müssen sie sich gut auf das Training vorbereiten. Sie wählen Tänze und Musik aus und planen, in welcher Reihenfolge sie bestimmte Schritte unterrichten.

Besonders gute oder begabte Schüler/innen werden von ihnen auf Turniere oder Auftritte vorbereitet. Mit ihnen trainieren sie täglich oft mehrere Stunden. Dabei vermitteln sie auch die Bedeutung eines disziplinierten Trainings und einer gesunden Lebensführung. Manche bilden wiederum Lehrer/innen für Tanz und tänzerische Gymnastik aus, organisieren Turniere oder sitzen in der Jury und bewerten Tanzpaare.

Info

Art der Ausbildung:

schulisch

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/9525