Kauf­mann/-frau – Einzel­handel

Junge Frau steht an einem Aufbau in einem Supermarkt und bestückt ihn mit Artikeln.

Sabrina (18) wird Kauffrau im Einzelhandel.

Ich prüfe den Warenbestand, gebe Bestellungen auf und kassiere. Bei Werbemaßnahmen präsentiere ich die Angebote. Gerne berate ich die Kunden über die einzelnen Produkte.

Für Kaufleute im Einzelhandel stehen die Kunden im Mittelpunkt. Sie beraten und informieren sie und verkaufen ihnen ganz unterschiedliche Waren. Das können Bekleidung, Nahrungsmittel, Elektroartikel oder Schmuck sein.

Wenn Kaufleute im Einzelhandel nicht gerade Kunden bedienen oder Beratungsgespräche führen, halten sie den Verkaufsraum in Ordnung, kontrollieren Waren und holen Nachschub aus dem Lager. Unter dem Aspekt der Werbewirksamkeit dekorieren sie das Geschäft oder die Schaufenster. Ziel ist es, das Sortiment immer auf den aktuellen Stand zu bringen und beispielsweise an die Jahreszeiten anzupassen.

Vor dem Einkauf von Waren holen sie Angebote von Lieferanten oder Herstellern ein. Sie vergleichen das Preis-Leistungs-Verhältnis und bestellen das beste Angebot. Sie achten darauf, dass die Waren aktuell sind – und sich gut verkaufen lassen. Deswegen haben sie auch immer die Konkurrenz im Blick.

Kaufleute im Einzelhandel prüfen und verbuchen Belege, kontrollieren und bezahlen Rechnungen und kalkulieren Verkaufspreise. Auch bei Marketingaktionen machen sie mit.

Info

Art der Ausbildung:

betrieblich (dual)

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/6580