Hafen­schiffer/in

Portrait eines jungen Manns.

Fabian (19) wird Hafenschiffer.

Ich unterstütze nicht nur den Schiffsführer beim Personen- und Gütertransport, sondern pflege auch das Tauwerk, bediene die Motoren und halte das Fahrzeug instand.

Hafenschiffer wie Fabian arbeiten auf Schiffen im Güter- und Personenverkehr. Sie führen die Schiffe in See- und Binnenhäfen, be- und entladen sie und halten sie instand. Auch auf Personenschiffen bei Hafenrundfahrten sind sie dabei.

Wenn sie eine Ladung an Bord nehmen oder sie entladen, prüfen Hafenschiffer/innen anhand der Begleitpapiere, ob alles seine Ordnung hat. Stimmt die Anzahl der Container? Ist keiner beschädigt? Mithilfe von Gabelstaplern und Kränen befördern sie die Ladung auf Güterwaggons, Lkw oder in ein Lager.

Im Hafen kennen sich die Schiffer/innen bestens aus, den Wasserstand und die Strömung behalten sie im Blick. Mit speziellen Wasserfahrzeugen schleppen sie andere Fahrzeuge mit Ladegut, die keinen eigenen Antrieb haben, von den Lagerhallen zu den Schiffen. Im Maschinenraum kontrollieren sie die Motoren, warten sie und reparieren Motorteile. Sie entrosten und lackieren die Schiffe zudem und überprüfen den Zustand der Taue.

Auf Fähren transportieren Hafenschiffer/innen auch Arbeitskräfte zur Werft. Bei Hafenrundfahrten kassieren sie das Fahrgeld, kontrollieren Fahrscheine und achten auf die Sicherheit der Fahrgäste.

Info

Art der Ausbildung:

3 Jahre

Dauer der Ausbildung:

betrieblich (dual)

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/7288