Fach­angestellte/r für Arbeits­markt­dienst­leistungen

Porträt einer junger Frau.

Elisa (16) wird Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen.

Ich helfe Arbeitssuchenden, die Formulare auszufüllen und Stellenangebote zu finden. Zudem bearbeite ich die Anträge nach den Vorgaben des Sozialgesetzbuches.

Wie bekomme ich Arbeitslosengeld? Wie stehen die Chancen auf neue Arbeit? Wie finde ich Mitarbeiter/innen für mein Unternehmen? Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen wissen Antworten auf solche Fragen.

Sie informieren und beraten in den Agenturen für Arbeitarbeitslose und arbeitssuchende Menschen ebenso wie Unternehmen, die neue Mitarbeiter/innen suchen. Sie helfen ihren Kunden persönlich oder telefonisch beispielsweise dabei, die Anträge auf Arbeitslosengeld auszufüllen, geben ihnen Tipps, vereinbaren Termine und übernehmen den Schriftverkehr mit anderen Behörden.

Jüngere Kunden unterstützen sie bei der Suche nach dem passenden Beruf und einem Ausbildungsplatz. Fach-angestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen stellen für Arbeitsvermittler/innen Unterlagen zusammen und wirken selbst daran mit, die Menschen wieder in Arbeit zu bringen.

Um Anträge überprüfen und die Leistungen korrekt berechnen zu können, kennen sie sich mit rechtlichen Fragen, Verwaltungsvorschriften und der entsprechenden Fachsoftware aus.

Info

Art der Ausbildung:

betrieblich (dual)

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/100809