Diätassistent/in

Junge Frau bereitet Salat in der Küche zu

Lisa (21) wird Diät­assistentin.

Ich erstelle Ernährungspläne für unsere Patienten. Dafür stelle ich Rezepte mit empfohlenen Inhaltsstoffen zusammen und stehe während der Therapie mit meinem Rat zur Seite.

Bei vielen Krankheiten ist eine Veränderung der Ernährungsweise geboten. Diätassistenten/-assistentinnen beraten Patienten und Patientinnen vor allem in Krankenhäusern im Hinblick auf geeignete Kost und bereiten diese auch zu. Bei der Erstellung des Diätplans arbeiten sie eng mit Ärzten und Ärztinnen sowie mit dem Pflegepersonal zusammen. Mit den Betroffenen sprechen sie über Essgewohnheiten und notwendige Veränderungen. Dabei müssen sie auch Überzeugungsarbeit leisten.

Diätassistenten und -assistentinnen kennen die Inhaltsstoffe und Zusammensetzung von Lebensmitteln und wissen, wie sich diese auf den Organismus des Patienten oder der Patientin auswirken. Anhand von Tabellen errechnen sie den Nährstoffgehalt der Speisen und erstellen individuelle und möglichst abwechslungsreiche Diätpläne.

In den Küchen von Krankenhäusern oder Pflegeheimen überwachen sie die Zubereitung der Mahlzeiten oder kochen diese selbst. Zu ihren Aufgaben kann es auch gehören, die notwendigen Zutaten zu beschaffen.

Info

Art der Ausbildung:

schulisch

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/8899