Artist/in

Portrait einer jungen Frau.

Lea (23) wird Artistin.

Auf meinem Trainingsplan stehen Luftartistik, Bodenakrobatik und Jonglage, Ballett und Tanzakrobatik. Ein gutes Körpergefühl ist dabei wichtiger als Erfahrung in Akrobatik.

Artisten und Artistinnen begeistern ihr Publikum mit Kunststücken aller Art. Sie arbeiten nicht nur im Zirkus, sondern treten auch im Theater oder auf anderen Bühnen auf. Manche Artisten und Artistinnen zeigen ihr Können im zeitgenössischen Zirkus, andere versetzen die Zuschauer bei Varietéaufführungen in Staunen.

Oftmals haben sie sich auf einen Bereich spezialisiert: Sie balancieren zum Beispiel als Seiltänzer/in in schwindelerregenden Höhen, wirbeln als Trapezkünstler/in durch die Lüfte oder präsentieren als Trampolin- und Bodenartisten/-artistinnen spektakuläre Sprünge.

Nur durch hartes und ausdauerndes Training sind Artisten und Artistinnen in der Lage, solche Übungen perfekt zu beherrschen. Tägliche Kraft-, Ausdauer- und Dehnübungen gehören ebenso zum Berufsalltag wie das Einstudieren neuer Kunststücke und die Auswahl von Musik und Kostümen. Als Teil einer Showtruppe kümmern sie sich oftmals auch um das Drumherum: Sie bemühen sich um Auftritte, gestalten Flugblätter oder sitzen vor der Aufführung an der Kasse.

Info

Art der Ausbildung:

schulisch

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Weitere Infos zu diesem Beruf findest du im BERUFENET:

http://bfi.plus/34754