Anpassungs­qualifizierung: Marketing in Banken

In meinem Job muss ich nicht nur kommunikativ, sondern auch offen für Neues sein.

Gezielt vermarkten

Für den Verkauf von Finanzprodukten werden von Kreditinstituten Marketingmaßnahmen geplant und umgesetzt. Saadet Sari (30) ist Spezialistin auf diesem Gebiet. Mit neuen Trends befasste sie sich im Rahmen eines Kompaktkurses.

Während ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation bei der CreditPlus Bank AG in Stuttgart durchlief Saadet Sari verschiedene Abteilungen – vom Kundenservice bis zum Vertrieb. Im Anschluss wurde sie als Sachbearbeiterin im Marketing übernommen. Um ihr Fachwissen auf diesem Gebiet zu erweitern, belegte sie frühzeitig einen Kompakt-Kurs zu den Marketing-Grundlagen. „Obwohl ich während meiner Ausbildung für drei Monate die Abläufe der Marketingabteilung kennengelernt hatte, legte mir mein Personalchef das Seminar ans Herz. Ich sollte mir die aktuellen Trends aneignen."

Individualisierter Gruppenunterricht

Zu der zweitägigen Schulung reiste die heute 30-Jährige nach München. Kost und Logis in einem nahe gelegenen Hotel organisierte der Bildungsträger. Von jeweils 9 Uhr bis 18 Uhr wurden die Teilnehmer von einem erfahrenen Trainer in Marketinginstrumente, Markteinführungsstrategien und Grundlagen des Marketing-Mix eingeführt. Auch Marktforschung und Zielgruppenanalyse waren Themen.

In Gruppenarbeit wurden Fallstudien aus der Praxis behandelt. „Da wir eine sehr kleine Gruppe von acht Teilnehmern aus unterschiedlichen Branchen waren, konnte der Dozent mit jedem individuell arbeiten und auf die jeweilige Arbeitssituation eingehen. Zu hören, wie es in anderen Branchen läuft, hat mich ebenfalls inspiriert. Im Marketing ist Kreativität wichtig“, sagt Saadet Sari, die ein aktuelles Projekt samt Maßnahmen aus ihrer Abteilung vor dem Kurs präsentierte. Die Kosten der Qualifizierung, die ihr Arbeitsgeber voll finanzierte, betrugen insgesamt rund 1.300 Euro.

Maßnahmen planen und umsetzen

Mit frischen Ideen und dem Überblick über Trends kehrte Saadet Sari an den Arbeitsplatz zurück – und brachte zunächst die Kollegen auf den aktuellen Stand: „Ich fungierte als Multiplikator für meine Kollegen in der Abteilung. Ich gab mein Wissen weiter, damit es in die Arbeitsprozesse einfließen konnte.“ Sie erhielt schrittweise neue Aufgaben, etwa in der Marktforschung oder in der Anzeigengestaltung. Mittlerweile ist sie Marketingassistentin für die Zentrale Absatzfinanzierung und hat berufsbegleitend eine Weiterbildung zur Fachkraft für Marketing, Verkauf und Vertrieb absolviert, um noch mehr Verantwortung in der Vermarktung der Finanzprodukte übernehmen zu können.

Zusammen mit einer Kollegin übernimmt Saadet Sari die Planung und Umsetzung der Print-Marketingmaßnahmen im Business-to-Business-Geschäft – von der Anzeigenschaltung über Gewinnspielaktionen bis hin zur Produktion von Verkaufshilfen wie Plakaten und Flyer. Dafür ist eine genaue Beobachtung des Marktes, der Konkurrenz sowie der Zielgruppen erforderlich. „In meinem Job muss ich nicht nur kommunikativ, sondern auch offen für Neues sein und flexibel agieren. Was gestern noch angesagt war, ist es heute vielleicht nicht mehr.“

Kommt ein Auftrag für eine Maßnahme wie zum Beispiel die Gestaltung eines Mailings vom Vertrieb, erstellt sie ein Briefing mit allen nötigen Informationen zu Inhalt und Zielsetzung und gibt dieses an eine Partner-Marketingagentur zur Ausgestaltung weiter. Den Budget-Rahmen sowie Terminvorgaben hat sie dabei genau im Blick. Zu ihren abwechslungsreichen Tätigkeiten gehören auch die Planung und Gestaltung von Marketing- und Werbematerial für Messeauftritte, Sponsoring-Aktivitäten sowie die Kontrolle des internen Onlineshops für Werbeartikel.

Informationen

Finden Sie Bildungsangebote in Ihrer Nähe im KURSNET:

http://bfi.plus/123266