Public-Relations-Manager/in

Kurz & Knapp

Ausgeübter Beruf:

Senior Consultant

Tätigkeitsfeld:

Presse-, Öffentlichkeitsarbeit

Abgeschlossenes Studium in:

Medienwissenschaften und Germanistik

BERUFENET:

Public-Relations-Manager/in

Wir halten regelmäßig Präsentationen vor Kunden, moderieren Workshops und Veranstaltungen – das muss man mögen.

Im Dienste der Öffentlichkeitsarbeit

Wie vermarkte ich ein neues Produkt? Wie lässt sich das Image eines Unternehmens stärken? Sina Acker (27) ist PR-Managerin und findet mit ihren Strategien und Konzepten Antworten auf diese Fragen.

Sina Acker hat Medienwissenschaften und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum studiert. In ihrem letzten Bachelorsemester absolvierte sie bei ihrem jetzigen Arbeitgeber, der Agentur komm.passion am Standort Düsseldorf, ein Praktikum. „Meine Stärken liegen in den Bereichen Kommunikation und Sprache, deshalb wollte ich gern bei einer Kommunikationsagentur arbeiten“, sagt sie. Sie überzeugte ihre Vorgesetzten und erhielt im Anschluss eine Stelle als Trainee. Nach einem Jahr in dieser Position stieg sie vom Junior Consultant und Consultant zum Senior Consultant auf.

Konzept und Feinarbeit

Sina Ackers Aufgabenbereich besteht darin, Kommunikationsstrategien und -konzepte für die Kunden der Agentur zu entwickeln. „Unternehmen kommen auf uns zu, wenn sie zum Beispiel ein neues Produkt vermarkten oder ihr Image stärken möchten“, sagt sie. Oft steht am Anfang eine Zielgruppenanalyse. Nach der Entwicklung von Strategie und Konzept geht es an die Feinarbeit. Das heißt: redaktionell arbeiten – also Pressetexte schreiben, Mitarbeitermagazine entwerfen –, Pressegespräche und andere Veranstaltungen organisieren und gegebenenfalls vor Ort begleiten. Zudem erstellt sie auch Marketingunterlagen wie Flyer und Präsentationen sowie Online-Projekte wie spezielle Websites oder Inhalte für Social-Media-Kanäle und die klassische Werbung. „Kommunikations-Maßnahmen sind extrem vielfältig – sie lassen sich gar nicht in einen festen Rahmen fassen“, sagt Sina Acker. Auch wenn sie häufig kreativ und meist strategisch arbeitet, muss sie gleichzeitig kaufmännisch fit sein: Sie erstellt etwa Projektpläne inklusive Zeit- und Aufgabenplanung, kalkuliert Kosten, verteilt das Budget für ein Projekt auf die geplanten Maßnahmen und dokumentiert diese.

Aufgeschlossen sein für Neues

An ihrem Job mag Sina Acker vor allem die vielen verschiedenen Bereiche, die sie kennenlernt. „Jede Branche, jedes Unternehmen und jedes Produkt ist anders“, sagt sie. In der PR kann man entweder generalistisch arbeiten oder sich auf eine Zielgruppe wie Pharma spezialisieren. Die Zugangsmöglichkeiten zum Beruf sind entsprechend groß: Studierte Biologen oder Chemiker zählen genauso zu Sina Ackers Kollegen wie Wirtschaftswissenschaftler und Menschen, die den klassischen Weg über ein PR- oder Journalistikstudium gewählt haben.

In jedem Fall sollte man ein aufgeschlossenes, selbstbewusstes Wesen mitbringen. „Wir halten regelmäßig Präsentationen vor Kunden, moderieren Workshops und Veranstaltungen – das muss man mögen“, sagt die PR-Managerin. Flexibles Denken und kundenorientiertes Arbeiten erfordern auf der anderen Seite eine gute Selbstorganisation und einen kühlen Kopf, wenn es einmal stressig wird. Beruflich am Ball bleiben – das ist für die 27-Jährige wichtig. Deshalb hat sie sich vor Kurzem für ein nebenberufliches Studium zum Master of Business Administration an der HHL Leipzig Graduate School of Management entschieden. <<

http://bfi.plus/15590