Physio­therapeut/in

Kurz & Knapp

Ausgeübter Beruf:

Physiotherapeut

Tätigkeitsfeld:

Nichtärztliche Behandlung, Therapie

Abgeschlossenes Studium in:

Physiotherapy

BERUFENET:

Physiotherapeut/in

Wir möchten unseren Patienten zeigen, dass sie durch gezieltes Training in Verbindung mit entsprechender Physiotherapie auch langfristig beschwerdefrei sein können.

Der Rückencoach

Wenn es im Rücken zwickt, weiß Manuel Stockhausen (29) Rat. Mit gezielten Übungen lindert der Physiotherapeut Beschwerden und fördert das körperliche Wohlbefinden seiner Patienten.

Als selbstständiger Physiotherapeut ist Manuel Stockhausen viel unterwegs. Einerseits unterstützt er andere Physiotherapeuten und Ärzte als freier Mitarbeiter. Andererseits baut er gerade zusammen mit einem Geschäftspartner ein eigenes Therapie- und Trainingsunternehmen auf. In ihrem Sport- und Physiozentrum „Fitness Complete“ betreuen sie Patienten, die bereits eine ärztliche Diagnose erhalten haben, und solche, die von sich aus mit Beschwerden kommen.

Wenn zum Beispiel ein Kind mit einer Rückenfehlstellung behandelt werden soll, dann erfolgt dies zumeist über krankengymnastische Übungen. Manuel Stockhausen macht Dehn- und Kräftigungsübungen für geschwächte oder überdehnte Muskelpartien mit den jungen Patienten. „Bei Kindern ist es wichtig, ihnen die Angst zu nehmen. Ich erkläre ihnen ganz genau, was wir machen und wofür“, sagt der 29-Jährige. Aber auch ältere Patienten kommen in das Gesundheitszentrum, beispielsweise nach einer Knieoperation oder einem Bandscheibenvorfall. „Die erschlafften Muskeln müssen wieder aufgebaut werden. Ich arbeite dann sehr gerne mit einem Sling-Trainer“ erklärt er. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das aus zwei Seilen mit Schlaufen besteht und an der Decke befestigt wird. Die Patienten arbeiten bei den verschiedenen Übungen mit ­ihrem eigenen Körpergewicht, während Manuel ­Stockhausen sie anweist. „Ich habe eine spezielle Fortbildung für den Sling-Trainer gemacht. Für die meisten Patienten ist es eine willkom­mene Abwechslung zur klassischen Kranken­gymnastik.“

Ursachen finden, Beschwerden lindern

Manuel Stockhausen bietet zudem manuelle Therapie an. Dabei geht es darum, den Körper als Ganzes zu sehen und gezielt die Ursachen für eine Beschwerde herauszufinden. Oftmals gibt es Patienten, die etwa mit Magenschmerzen in die Praxis kommen. In der manuellen Therapie stellt sich dann heraus, dass diese von einem Schulterproblem herrühren. „Wenn ich die Ursache finde, kann ich ganz gezielt mit einer Massagetherapie dagegen vorgehen“ sagt er.

Die nötigen Kenntnisse für seine heutige Arbeit erwarb der Abiturient Manuel Stockhausen durch seine dreijährige Berufsausbildung zum Physiotherapeuten sowie ein Studium in den Niederlanden, das er mit dem Titel eines „Bachelor of Arts in Physiotherapy“ abschloss.

Rundum gesund

„In der Medizin und in der Therapie gibt es ständig neue Erkenntnisse. Das reine Schulwissen bringt einen da oft nicht weit.“ Deshalb hat Manuel Stockhausen unter anderem bereits Fortbildungen in den Bereichen Kiefergelenkstherapie und Osteopathie gemacht.

Was seine berufliche Zukunft anbelangt, so arbeitet er am weiteren Aufbau des eigenen Unternehmens: Derzeit werden etwa weitere Räumlichkeiten eingerichtet. Mit der Behandlung von Patienten im eigenen Betrieb hat er bereits begonnen. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner möchte Manuel Stockhausen in Zukunft ein ganzheitliches Konzept anbieten. Als Physiotherapeut, Rückencoach und Personal Trainer will er sich dabei um die Behandlung der Beschwerden seiner Patienten kümmern und vorbeugende Maßnahmen anbieten: „Wir möchten unseren Patienten zeigen, dass sie durch gezieltes Training in Verbindung mit entsprechender Physiotherapie auch langfristig beschwerdefrei sein können.“ <<

http://bfi.plus/8747